Versuch eines Saisonfazits

Und um es gleich vornweg zu nehmen: Die Verantwortlichen des Chemnitzer HC e.V. und der Spielgemeinschaft ziehen aus der Verbandsligasaison 2017/2018 ein absolut erfolgreiches Fazit. Ohne wenn und aber. Doch wie kommen wir dazu?

Bereits vor Beginn der Saison hatte unser letztjähriger Bester in der Torschützenliste, David Garder, aus beruflichen Gründen quasi seinen Abschied verkündet. An Neuzugängen hatten wir Spieler, die entweder aus unserer 2. Mannschaft kamen oder bisher Bezirksliga spielten. Und diese mussten demzufolge an die erhöhten Anforderungen in der Verbandsliga erst heran geführt werden. Und im Spiel in Meerane verletzte sich zudem Richard Börner schwer und war die ganze Saison nicht mehr einsatzfähig. Alles Vorzeichen also, die Ungutes befürchten lassen konnten.

Doch was dann im Verlaufe der Saison entstanden ist, führt zu dem positiven Fazit, wie eingangs erwähnt. Denn unsere Mannschaft hat wirklich in jedem Spiel gekämpft, gerackert, gefightet und immer den Willen gehabt, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Sie hat mit diesem Einsatz mit nur 543 erhaltenen Toren die zweitbeste Abwehr der Liga hingestellt! Auf diese konnten wir uns, bis auf wenige Ausnahmen, die gesamte Spielzeit verlassen. Sie war die Grundlage für den am Ende zu Buche stehenden 6. Platz mit ausgeglichenem Punktekonto und positiver Torbilanz. Und manchmal fehlte uns auch nur ein klein wenig Glück oder Cleverness, um ein noch besseres Resultat zu erzielen. So, wie bei den knappen Niederlagen zu Hause gegen SV Plauen-Oberlosa 04, beim HC Glauchau/Meerane II und bei SV Lok Leipzig-Mitte oder dem Unentschieden gegen HSG Rückmarsdorf. Unser Trainer Niels Blume hat es immer wieder geschafft, die Mannschaft auf den nächsten Gegner genau einzustellen, oder auch im Spiel neu zu justieren.

Natürlich könnten jetzt die Kritiker und Pessimisten sofort wieder kommen und sagen: Ja, aber... Klar, hatten wir im Angriff eine teils mangelnde Chancenverwertung. Klar haben wir uns manchmal ob der technischen Fehler auf der Tribüne die Haare gerauft. Klar hatten wir manchmal Kopfschütteln, wenn ein Vorsprung nicht gehalten wurde. Aber das ist der Sport, das ist das Unvorhergesehene. Stellt euch erstmal selbst auf die Platte und macht es besser. Nicht nur in einem Spiel, sondern eine ganze Saison lang. Wenn die Kräfte nachlassen, wenn alles nach spielfrei schreit und wenn ihr, wie oben beschrieben, bisher zwei Etagen tiefer gespielt habt.

Diese Saison hat der Mannschaft und dem Trainer viel Kraft gekostet, darum soll jetzt erstmal die verdiente Sommerpause folgen. Zeit, den Handball einfach mal in der Ecke zu lassen. Zeit, um mit den Familien oder Freunden etwas zu unternehmen. Zeit auch, um Blessuren auszuheilen. Am 01.06. geht die Vorbereitung schon wieder los..

Der Vorstand des Chemnitzer HC e.V. bedankt sich nochmals ausdrücklich bei der Mannschaft inkl. Trainer für ihren Einsatz und das Erreichen des 6. Platzes. Bei Heidi für das Pflegen der Spieler vor, während und nach den Spielen. Bei allen, die für einen reibungslosen Ablauf unserer Spiele gesorgt haben, sei es als Zeitnehmer, Wischer, Ordner und auch für den Imbiss. Danke! Und natürlich bei den Zuschauern und Fans, die uns Zu Hause immer lautstark angefeuert und mit Pauken und Trompeten, auch in der Ferne, unterstützt haben.

Und auf ein Neues in der Saison 2018/2019. Denn die Flamme des CHC ist längst nicht erloschen, sie macht jetzt nur eine kurze Pause...

 

Bevor es Anfang Juni wieder heißt: Flamme an!!

 

Danke für diese Saison, Jung´s!!

 
Spielerportrait
aktuelle Links:
Banner
Nächstes Spiel
Die aktuelle Saison wurde beendet!
Kurztabelle
  Heim  GesamtAuswärts
  SP+/-
Zwönitz1122:083
LVB II1121:1135
Rückmarsdf1120:282
Lpz/Zwenkau II1118:436
Pl-Oberlosa II1114:834
HC Glauch/M. II1112:109
7 SG CHC1112:107
HSG Sari1110:12-3
HSG Nd/Döb II1110:12-27
10 Leipzig-Mitte119:130
11 Rottl/Lok118:14-29
12 Böhlen113:19-58
  SP+/-
LVB II2240:4216
Zwönitz2239:5132
Rückmarsdf2231:1391
Lpz/Zwenkau II2231:1351
Pl-Oberlosa II2223:21-10
6 SG CHC2222:228
HC Glauch/M. II2218:26-31
Leipzig-Mitte2218:26-31
Rottl/Lok2215:29-63
10 HSG Nd/Döb II2212:32-119
11 HSG Sari2210:34-116
12 Böhlen225:39-128
  SP+/-
LVB II1119:381
Zwönitz1117:549
Lpz/Zwenkau II1113:915
Rückmarsdf1111:119
5 SG CHC1110:121
Leipzig-Mitte119:13-31
Pl-Oberlosa II119:13-44
Rottl/Lok117:15-34
HC Glauch/M. II116:16-40
10 Böhlen112:20-70
11 HSG Nd/Döb II112:20-92
12 HSG Sari110:22-113